Wichtiges und Links

Diese Seite wird laufend mit neuen Informationen und Links ergänzt. Da wir aber nicht einfach von anderen abschreiben, sondern alle Quellen zuerst selbst überprüfen möchten, braucht das ziemlich viel Zeit. Bitte besuchen Sie uns daher bald wieder!

 

AKTUELL

sammeln diese 2 Initiativ-Kommitees Unterschriften zum Einreichen der

der Mobilfunkhaftungs-Initiative – bei der wirklich alle unterschreiben können, selbst die grössten Handy-Fans!

und

der Mobilfunk-Initiative – Mit-Initiantin ist Ursula Niggli, die das Buch „Land im Strahlenmeer“ geschrieben hat (Verlinkung auf eine Rezension auf der Seite Gigaherz)

 

Vernetzt

Ganz in unserer Nähe – Verein Strahlungsfreies Kreuzlingen

 

Industrie-unabhängige Forschungsdatenbanken

www.emfdata.org – eine Sammlung von Studien, von der Seite diagnose-funk.de

www.emf-portal.org – Die Internet-Informationsplattform EMF-Portal der RWTH Aachen fasst wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu den Wirkungen elektromagnetischer Felder (EMF) systematisch zusammen und stellt diese in englischer und deutscher Sprache zur Verfügung

 

Studien

Mobilfunkantennen auf dem Bauernhof – der Landwirschaftsbetrieb Rütli am Stadtrand von Winterthur in Reutlingen

Mit freundlicher Genehmigung von Herrn H. Sturzenegger

 

Kritikerorganisationen

Gigaherz – ein Verein der erreichen möchte, dass die Bevölkerung vor den schädlichen Auswirkungen der elektromagnetischen Strahlung geschützt wird und dass bereits Betroffene zu ihrem Recht kommen. Umfassende Informationen zu allen Themenbereichen des Mobilfunks von Herrn Hans-U. Jakob. Es lohnt sich, dort immer mal wieder reinzuschauen!

Diagnose-Funk – Umwelt- und Verbraucherorganisation zum Schutz vor elektromagnetischer Strahlung e. V.

Dachverband Elektrosmog Schweiz und Lichtenstein – mit koordinierten Aktionen und gemeinsamen Auftritten leistet der Dachverband Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit und kämpft vor allem auf politischer Ebene für den längst überfälligen Schutz der Bevölkerung vor zu hoher elektromagnetischer Strahlung

 

Betroffene erzählen

Todmüde, aber hellwach – WOZ Die Wochenzeitung
Interview mit Marcel Bolli

Krank durch Elektrosmog: Jetzt berichten Betroffene (Artikel vom Gesundheitstipp) – online auf diagnose:funk

 

Offizielle Stellen

Beratende Expertengruppe nicht-ionisierter Strahlung (BERENIS) – Verschiedene Newsletter

Die BERENIS ist eine offizielle Bundesbehörde, und sollte daher relativ neutral sein. Gerade hier zeigt sich aber leider das grosse Problem der Verwicklungen und der Verfilzung: Leiter der Gruppe ist nämlich Herr Dr. Martin Röösli – bitte googlen Sie den Mann selbst.

Zwei der aktuellsten Artikel: Der Gesundheitstipp vom Juni 2019 und sein Interview mit dem Beobachter, garniert mit Kommentaren von Herrn Hans-U. Jakob von Gigaherz (das Originalinterview ist am Ende des Artikels ebenfalls verlinkt).

Ebenfalls ganz interessant der Infosperber, wenn Mobilfunkanbieter Strahlenforschung sponsern vom 14. Juni 2019.

 

Dann ist da die Sache mit dem klammheimlichen Aufrüsten von 4G-Mobilfunk-Anlagen auf 5G-Standard

Dies ist KEINE Bagatell-Änderung, und rechtlich nicht zulässig!

Als Bagatelländerung gilt eine Änderung nur dann, wenn dadurch am Ort der empfindlichen Nutzung der bestehende Strahlungswert nicht ansteigt.
Oder der Strahlungswert am Ort empfindlicher Nutzung darf maximal um 0.5V/m ansteigen, wenn dieser vor der Änderung weniger als 50% des Grenzwertes betrug.

Und schon gar nicht als Bagatelländerung gilt eine Änderung, 
wenn dabei Sendeleistungen aus den unteren Frequenzbereichen (700-900MHz) in den oberen Frequenzbereich (1800-2600MHz) verschoben werden, oder auch umgekehrt.

Zitat aus dem Musterbrief von Gigaherz, Punkt B)

Unter diesem Link finden Sie einen Musterbrief, den Sie an Ihren Gemeinderat senden können, wenn Sie betroffen sind. Ebenso erhalten Sie Hilfe, falls Ihre Gemeinde abschlägig reagiert – schliesslich werden diese vom Kanton angewiesen, den Mobilfunkanbietern möglichst keine Steine in den Weg zu legen… 380 Mio. Konzessionsgebühren sind natürlich kein Pappenstiel.

Sollte Ihre Gemeinde also tatsächlich nicht tätig werden, können Sie weiter vorgehen wie >HIER< beschrieben. Allerdings ist es unumgänglich, vorher alle nötigen Infos dazu gelesen und die entsprechenden Unterlagen beschafft zu haben.

 

Und DANN ist da auch noch… das Thema Datenschutz (oder Datenklau, oder…)

Hier die Doku vom Fernsehen SRF zu den Themen Handydatennutzung in China, Social Scores und einer ganzen Stadt als Testlabor – die 11.46 Min Video sind ein Augenöffner.